Clausdorfer Karnevall auf Facebook

Clausdorfer Karneval
Verein 1984 e.V.

Clausdorfer Karneval Verein 1984 e.V.

Danke für alles!

Saisonabschluss und Verabschiedung zweier Größen beim CKV

„Ihr wart ein supergeiles Publikum.“, mit diesem Satz beendete die Präsidentin Jeannette Pohl offiziell das Programm und gleichzeitig die Karnevalssaison beim CKV Klausdorf. Wahre Worte, denn die Stimmung war bei allen Veranstaltungen fantastisch. Dafür möchten sich alle Aktiven herzlich beim Publikum bedanken. Aber nicht nur die Stimmung war durchweg überragend, auch die Kreativität bei der Auswahl der Kostüme war grenzenlos, denn nicht nur Barbies, ein Dutzend Piloten, sondern auch ein arabischer Scheich waren in Klausdorf zu Gast.
Viel Spaß und einen Bauch voller Süßigkeiten hatten in dieser Saison wieder viele Kinder, die sich beim Kinderfasching austoben und einige Überraschungen erleben konnten.
Nach vielen Höhepunkten hieß es bei der letzten Veranstaltung leider Abschied nehmen, denn mit der Präsidentin Jeannette Pohl und der Rohrdommel Armin werden zwei Urgesteine den Verein verlassen. Jeannette war über Jahre nicht nur Präsidentin des Vereins, sondern in den letzten beiden Jahren auch hauptverantwortlich für die Moderation. Zudem gehörten der Kartenvorverkauf und der ständige Austausch mit den Sponsoren zu ihren Aufgaben. Als Büttenrednerin konnte man sie ebenso bewundern, wie als Tänzerin bei den Happy Sisters. Wie die Präsidentin vor 16 Jahren im Verein begann, wollte sie auch von der Bühne gehen und so sah man sie zur Weiberfastnacht und zum Zickenball als „Die Süße“ in einer unnachahmlichen Büttenrede. Die Zuschauer dankten ihr dafür und für ihr jahrelanges Engagement mit Standing Ovations und minutenlangen Applaus.
Armin Kleimenhagen, der sagenhafte 30 Jahre dem CKV angehörte, war jahrelang neben Antje und Stefan für die musikalische Unterhaltung im Verein zuständig. Zunächst sang er über lange Zeit mit Kutti Abel zusammen, anschließend zog er seine Auftritte alleine, jedoch mit tänzerischer Unterstützung durch. An seinen Schunkelrunden und Polonaisen haben über die Zeit hunderte Gäste teilgenommen. Sie waren fester Bestandteil des Programms. Am Samstag hörte man sein traditionell zum Abgesang gespieltes „Aloha Heja He“ ein letztes Mal beim CKV.
Die Mitglieder des Vereins bedankten sich bei der letzten Samstagsveranstaltung bei den Größen mit einem extra einstudierten Flashmob. Vizepräsident Sascha Gast hatte anschließend die schwere Aufgabe sich bei Jeannette und Armin für die über Jahre geleistete, großartige Arbeit zu bedanken. Insgesamt ein Abend, den wohl alle Mitglieder des Vereins nie vergessen werden. Mit den Worten „DANKE für alles!“ möchten sich die Aktiven bei Jeannette und Armin verabschieden.
Der Verein wird sich in den nächsten Monaten neu aufstellen und an einigen Schrauben drehen. Hochmotiviert werden die Aktiven diese Aufgabe in Angriff nehmen. Man darf auf das Ergebnis im November gespannt sein.
Eine bis dahin schöne Zeit wünscht Ihnen Ihr CKV.